Smart Home Sicherheit: Europäischer Standard soll mehr Sicherheit für vernetzte Geräte bringen

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) war maßgeblich an der Entwicklung des Europäischen Standard (EN) 303 645 beteiligt, mit dem die Sicherheit von Smart Home-Anwendungen verbessert werden soll. „Immer mehr Menschen in Deutschland nutzen die Möglichkeiten der Digitalisierung und Vernetzung des eigenen Zuhauses. Jedes neue internetfähige Gerät eröffnet aber auch Cyber-Kriminellen neue Angriffsmöglichkeiten. Daher […]

Mehr auf Housecontrollers

Das könnte dich auch interessieren …

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen